Advanced Certified Scrum Product Owner
Sie sind als CSPO erfolgreich? Hier ist der nächste Schritt.

Als aktiver Product Owner suchen Sie nach weiterer Vertiefung? Das A-CSPO Training schließt inhaltlich nahtlos an das CSPO-Training an und vertieft Techniken und Werkzeuge vor, die Ihnen als Product Owner dabei helfen, Kundenbedürfnisse besser zu verstehen, neue Produkteigenschaften zu identifizieren und gemeinsam mit Ihrem Team Produkte liefern, die Ihre Kunden lieben.

  • persönliches, interaktives Training
  • Zertifizierung “Zertifizierung “Advanced Certified Scrum Product Owner® (A-CSPO®)” der Scrum Alliance
  • 3 Tage (2+1), dritter Tag ca. drei Monate später
  • öffentlich, inhouse optional, remote
  • Deutsch, als inhouse optional Englisch

Sie lernen
  • Working with Stakeholders
  • Working with the Development Team
  • Product Ownership with Multiple Teams
  • Developing Practical Product Strategies
  • Advanced Product Planning and Forecasting
Sie verstehen
  • Customer Research and Product Discovery
  • Advanced Product Assumption Validation
  • Differentiating Outcome and Output
  • Defining Value and ordering Backlog Items
  • Advanced Product Backlog Refinement
Dieses Training ist der nächste Schritt in Ihrer Karriere als Scrum Product Owner. Wir gehen davon aus, dass Sie die Arbeit im Scrum-Team bereits gut kennen und praktische Erfahrungen als Product Owner gesammelt haben. Das Training vertieft wichtige Aspekte der Entwicklung von Produkten mit agilen Teams, vertieft die Kernkompetenzen der Rolle und behandelt weitere Details des agilen Produktmanagements, wie Nutzen, Strategie, User Research, Hypothesentesten, Wert und Priorisierung sowie Skalierung.


  • Benutzer und Anforderungen verstehen
  • Roadmaps und Releases planen
  • Arbeit mit Stakeholder
  • Fortgeschrittene Techniken für die Arbeit mit dem Product Backlog
  • Arbeit mit dem Development Team
  • Feedback
  • Skalierung
Voraussetzungen
Für die Teilnahme am Training und die Zertifizierung müssen Sie bereits als Certified Scrum Product Owner (CSPO) zertifiziert sein und ca. ein Jahr in der Rolle als Product Owner gearbeitet haben.


Das Training ist dreitägig, wobei die esten beiden Tage am Stück absolviert werden und der dritte Tag frei aus einem der verfügbaren Terminblöcke gewählt werden kann. Es ist vorgesehen, dass der Zeitraum zwischen dem ersten Trainingsteil (Tag 1-2) und dem dritten Tag für die praktische Anwendung des Erlernten und Fallstudien verwendet wird, sodass am dritten Tag darüber reflektiert werden kann. Der dritte Tag soll daher mit einem Abstand von ca. 2-3 Monaten absolviert werden. Jedoch ist es auch möglich, die drei Tage an einem Stück zu machen, wenn die Fallstudien im Vorfeld gemacht werden. Im Tab "Datum & Ort" finden Sie die vorgeschlagenen Termine. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie dazu Fragen haben.

Bitte wählen Sie einen Trainingstermin (rechts) aus, um mehr Details zu erhalten.

Trainingspreis
€ 2.250,00 exkl. USt. pro Person
Frühbucherrabatt
€ 50 Nachlass auf den Trainingspreis, dazu muss die Trainingsanmeldung online und bis spätestens 30 Tage vor dem ersten Trainingstag erfolgen (siehe auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Der Frühbucherrabatt ist kombinierbar mit anderen Rabatten.
Kollegenrabatt
€ 50 Nachlass auf den Trainingspreis, wenn Sie 3 oder mehr Personen Ihres Unternehmens für den selben Trainingstermin online anmelden. Bitte benutzen Sie dazu die Option im Anmeldeformular, weitere Personen hinzuzufügen. Der Kollegenrabatt ist kombinierbar mit anderen Rabatten.
Um zur Zertifizierung als "Advanced Certified Scrum Product Owner" (A-CSPO) zu gelangen, müssen Sie bereits als Certified Scrum Product Owner (CSPO) bei der Scrum Alliance zertifiziert sein, an diesem Training aktiv teilnehmen und alle Komponenten des Trainings inkl. Vor- bzw. Nacharbeiten absolvieren. Darüber hinaus müssen Sie zumindest 12 Monate praktische Erfahrung als Product Owner auf Ihrem Profil bei der Scrum Alliance nachweisen.

Mit der Teilnahme an diesem Training erhalten Sie darüber hinaus 14 PDU beim PMI und 16 SEU bei der ScrumAlliance für die CSP Zertifizierung.

Informationen zum Remote-Trainingsmodus

Seit Beginn der Corona-Pandemie halten wir unsere Trainings ausschließlich "virtuell" ab. Dies bedeutet, dass das Training zwar "live" ist, jedoch unter Einsatz von Telekonferenz- und Telearbeitswerkzeugen. Damit können Sie an unseren Trainings sicher und geschützt von jedem Ort mit einer zeitgemäßen Internetanbindung aus teilnehmen. Die Gesundheit unserer Teilnehmer und Trainer hat für uns den höchsten Stellenwert. Um aber unsere Trainings auf dem gewohnten Niveau auch "remote" bzw. "virtuell" abzuhalten, haben wir viel Zeit und Energie investiert.

Wir halten uns bei der Auswahl der o.a. Werkzeuge an internationale Standards und Benchmarks, um unseren Teilnehmern die beste Trainingserfahrung zu bieten. Wir bei MPIRICS haben uns daher für die technologisch besten, stabilsten und hochverfügbare Werkzeugen entschieden, die aber auch modernen Sicherheitsanforderungen sowie den Datenschutz nach EU-Richtlinien erfüllen. Die Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht und bei allen Abwägungen stets die Qualität der Leistung (Training) in den Vordergrund gerückt. Zahlreiche Teilnehmer haben uns in den letzten zehn Monaten attestiert, dass unsere Trainings remote genauso gut wie Live funktionieren - dies zu einem nicht unwesentlichen Teil wegen der von uns mit Sorgfalt ausgewählten Werkzeuge.

Bei unseren Online Trainings setzen wir folgende Werkzeuge ein:
  • Zoom für die Videokonferenz: Zoom bietet sowohl für Trainer als auch für Teilnehmer die tatsächlich besten Optionen für den Zweck eines Trainings. Wir können damit nahtlos in "Breakout-Rooms" wechseln, analog wie wir in einem Live-Training Gruppenübungen machen können. Trainer können nahtlos von Raum zu Raum wechseln. Zoom ist sicher und läuft mit sehr hoher Stabilität einen ganzen Tag lang durch. Für Gruppen bis zu 25 Teilnehmer funktioniert Zoom hervorragend auch mit kleineren Bildschirmen.
  • MURAL für die Online-Zusammenarbeit: Um eine Arbeitsumgebung im virtuellen Raum zu schaffen, die der eines physischen Trainingsraums ähnlich ist, haben wir uns für MURAL entschieden. Dieses Werkzeug bietet für unsere Zwecke des Trainings die beste Unterstützung.
  • Der Austausch von Dokumenten erfolgt über Dropbox for Business, einem sicheren und effizienten Datenspeicher.
Wir betreiben alle cloudbasierten Dienste in den Europäischen Datacenter der Anbieter, wenn dies möglich ist. Bei einer weltweiten Synchronisierung haben wir darauf geachtet, dass der Diensteanbieter die Datenschutzbestimmungen der EU einhält. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei öffentlichen Trainings mit 15 oder mehr Teilnehmern nicht auf individuelle Tool-Wünsche eingehen können. In manchen Unternehmen existieren sehr restriktive Richtlinien bzgl. zugelassener Werkzeuge. Bitte prüfen Sie vorab, ob die o.a. Werkzeuge in Ihrer beruflichen Infrastruktur zugelassen sind und funktionieren. Ggf. überprüfen Sie bitte ihrerseits alternative Optionen für eine Teilnahme (z.B. Privat-PC oder Zoom via Handy/Tablet).

Als registrierter Trainingsteilnehmer erhalten Sie rechtzeitig vor dem Training umfassende Informationen, die Sie für die Teilnahme und zum Kennenlernen der Werkzeuge benötigen. Unsere Trainings werden zunächst bis zum 31.12.2021 garantiert remote gehalten. Eine Rückkehr zu Präsenztrainings obliegt einer gründlichen Abwägung unsererseits zu einem gegebenen Zeitpunkt.

Über dieses Training


Über dieses Training

In den zahlreichen Projekten der letzten 15 Jahre sind wir zu der Meinung gelangt, dass im Zuge eines agilen Wandels die Führungsmannschaft voran gehen muss, um nachhaltige Veränderungen - insbesondere in der Unternehmenskultur zu erlangen. Neben der Schaffung der notwendigen organisationalen Strukturen und Rahmenbedingungen für agiles Arbeiten braucht es mehr als das Commitment des dafür verantwortlichen Führungsteams. Es benötigt auch die Etablierung einer agilen Geisteshaltung, und zwar beginnend im Führungsteam, weil diese prägend für die Unternehmenskultur ist. Nur wenn eine agile Unternehmenskultur von den Führungspersönlichkeiten tatsächlich vorgelebt wird, können der agile und damit kulturelle Wandel nachhaltig in der Organisation umgesetzt und die damit verbundenen Versprechungen auch eingelöst werden.

In unserem Workshop konfrontieren wir die Leader einer Organisation damit, was es tatsächlich bedeutet, agil zu sein - und nicht nur “agil zu tun” - und warum genau hier so viele Organisationen scheitern. Was unterscheidet wahrhaftig agile Organisationen und welche Aspekte machen sie erfolgreich? Welche Hürden sind dabei für die Führung zu nehmen? Gemeinsam mit dem Führungskreis finden wir Auswirkungen auf und Rahmenbedingungen aus der bestehenden Organisation und Führungsstile.

Für wen ist dieses Training?

Dieses Training ist für all jene Personen gedacht, die im Zuge einer agilen Organisationsentwicklung die Aufgaben und Verantwortungen verstehen möchten, um diese Transformation richtig gestalten oder aktiv gut begleiten zu können. Neben der im klassischen Verständnis gesehenen Führungsmannschaft zählen hier insbesondere auch „new Leaders“ oder informelle Leader, sowie agile Coaches dazu.

Im Training enthalten
  • Gedruckte Unterlagen im Ringbuch
  • Diverse Give-Aways
  • Schreibmaterial
  • Zugang zu all unseren elektronischen Medien (Handouts, Folien, Lesematerial)
  • 24 Scrum Educational Units (SEU, Cat. B)
  • 24 PMI Professional Development Units (PDU)
  • Zertifizierungsgebühren
  • Kostenlose Updates unserer Unterlagen
Termine
14.-16. Jun.
Remote
geplant   Regulär
€ 2.250
30. Aug. - 1. Sep.
Remote
geplant   Regulär
€ 2.250
29. Nov. - 1. Dez.
Remote
geplant   Regulär
€ 2.250