Certified Scrum Product Owner
Certified Scrum Product Owner

Sie kennen bereits die Basics von Scrum und möchten nun wissen, wie Agiles Requirements Engineering und die Planung agiler Projekte in Scrum funktioniert? Sie möchten Ihr Wissen vertiefen, wie Sie als Product Owner optimal mit Ihrem Team und den Stakeholdern zusammenarbeiten, um die besten Ergebnisse zu erzielen? Dann ist dieses Training richtig für Sie!

  • persönliches, interaktives Training
  • Zertifizierung “Certified Scrum Product Owner® (CSPO)” der Scrum Alliance
  • 2 Tage
  • öffentlich, inhouse, remote
  • Deutsch, als inhouse optional Englisch

Sie lernen
  • Scrum anzuwenden
  • Requirements Management in der agilen Welt
  • Alternative Arten der Planung
  • Kommunikationsmuster
  • Arbeiten mit agilen Teams
Sie verstehen
  • Agilität - was es bedeutet, agil zu sein
  • Empirische Prozesse
  • Schätzungen führen zu Erwartungshaltungen führen zu Enttäuschungen
  • Schlechte Kommunikation führt zu Annahmen führt zu Mehrarbeit
  • Warum weniger oft mehr ist
Das Training vertieft einerseits die wichtigsten Aspekte von Scrum, die notwendig für die Zertifizierung sind und geht im Vergleich zum Scrum Foundations Training deutlich genauer auf die Rolle des Product Owners ein. Darüber hinaus werden viele praktische Tipps und Hinweise aus der Praxis gegeben, die bei der täglichen Arbeit als Product Owner wertvoll sind.


Andreas Wintersteiger

ist ein erfahrener Trainer und Consultant, zertifiziert als Certified Scrum Trainer (CST) und Certified Scrum Enterprise Coach (CEC) der Scrum Alliance, sowie "Certified SAFe Program Consultant" (SPC) und hat professionelle Erfahrung mit der Einführung von Scrum in Unternehmen seit 2006. Andreas hat in den letzten Jahren schwerpunktmäßig Organisationen geholfen, Agilität einzuführen und hat dabei in erster Linie mit Führungskräften gearbeitet. Er ist Certified Agile Leader (CAL) und Certified Responsibility Process Trainer. Er begleitete seit 2006 zahlreiche Scrum-Einführungen in großen und kleinen Unternehmen als Coach. Dr. Andreas Wintersteiger ist Informatiker, seit über 25 Jahren in der professionellen Softwareentwicklung tätig und hat seinen Schwerpunkt in der Entwicklung von Enterprise Software Systemen mit Java-Technologien.

Er arbeitet mit agiler Software-Entwicklung seit Ende der 90er Jahre, als er mit Extreme Programming erste Erfahrungen darin sammeln konnte noch bevor der Begriff “agil” hierfür geprägt wurde. Seither ist er von den Ideen hinter den agilen Entwicklungsprinzipien begeistert und hat nie wieder anders gearbeitet. Als Coach hilft er seither Entwicklungsteams besser zu werden und agile Vorgehensweisen, insbesondere Scrum anzuwenden sowie ganzen Organisationen, agile Softwareentwicklung umzusetzen und sich entsprechend zu verändern.

Andreas Wintersteiger ist der Autor mehrerer Scrum-Bücher "Scrum Schnelleinstieg", das bereits in der vierten Auflage (2018) vorliegt, der englischen Version "Scrum: Your definitive Guide to Success" (2016) und "Agile Developer Skills - Effektives Arbeiten in einem Scrum-Team" (2011).

23.02.2021 09:00 - 17:30
24.02.2021 09:00 - 17:30
2 Tage
Deutsch
Remote Training
Trainingspreis
€ 1.100,00 exkl. USt. pro Person
€ 1.100,00 exkl. USt. Sonderpreis während der Pandemie für Trainings bis zum 31.03.2021
Frühbucherrabatt
€ 50 Nachlass auf den Trainingspreis, dazu muss die Trainingsanmeldung online und bis spätestens 30 Tage vor dem ersten Trainingstag erfolgen (siehe auch unsere Allgemeinen Trainingsbedingungen). Der Frühbucherrabatt ist kombinierbar mit anderen Rabatten.
Kollegenrabatt
€ 25 Nachlass auf den Trainingspreis, wenn Sie 3 oder mehr Personen Ihres Unternehmens für den selben Trainingstermin online anmelden. Bitte benutzen Sie dazu die Option im Anmeldeformular, weitere Personen hinzuzufügen. Der Kollegenrabatt ist kombinierbar mit anderen Rabatten.
Als aktive(r) Teilnehmer/in dieses Trainings erhalten Sie im Anschluss die Ernennung zum “Certified Scrum Product Owner“. Es ist hierzu zur Zeit keine Prüfung notwendig. Eine vollständige Anwesenheit und Mitarbeit im Training ist jedoch Voraussetzung.
Informationen zum Remote-Trainingsmodus

Seit Beginn der Corona-Pandemie halten wir unsere Trainings ausschließlich "virtuell" ab. Dies bedeutet, dass das Training zwar "live" ist, jedoch unter Einsatz von Telekonferenz- und Telearbeitswerkzeugen. Damit können Sie an unseren Trainings sicher und geschützt von jedem Ort mit einer zeitgemäßen Internetanbindung aus teilnehmen. Die Gesundheit unserer Teilnehmer und Trainer hat für uns den höchsten Stellenwert. Um aber unsere Trainings auf dem gewohnten Niveau auch "remote" bzw. "virtuell" abzuhalten, haben wir viel Zeit und Energie investiert.

Wir halten uns bei der Auswahl der o.a. Werkzeuge an internationale Standards und Benchmarks, um unseren Teilnehmern die beste Trainingserfahrung zu bieten. Wir bei MPIRICS haben uns daher für die technologisch besten, stabilsten und hochverfügbare Werkzeugen entschieden, die aber auch modernen Sicherheitsanforderungen sowie den Datenschutz nach EU-Richtlinien erfüllen. Die Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht und bei allen Abwägungen stets die Qualität der Leistung (Training) in den Vordergrund gerückt. Zahlreiche Teilnehmer haben uns in den letzten zehn Monaten attestiert, dass unsere Trainings remote genauso gut wie Live funktionieren - dies zu einem nicht unwesentlichen Teil wegen der von uns mit Sorgfalt ausgewählten Werkzeuge.

Bei unseren Online Trainings setzen wir folgende Werkzeuge ein:
  • Zoom für die Videokonferenz: Zoom bietet sowohl für Trainer als auch für Teilnehmer die tatsächlich besten Optionen für den Zweck eines Trainings. Wir können damit nahtlos in "Breakout-Rooms" wechseln, analog wie wir in einem Live-Training Gruppenübungen machen können. Trainer können nahtlos von Raum zu Raum wechseln. Zoom ist sicher und läuft mit sehr hoher Stabilität einen ganzen Tag lang durch. Für Gruppen bis zu 25 Teilnehmer funktioniert Zoom hervorragend auch mit kleineren Bildschirmen.
  • MURAL für die Online-Zusammenarbeit: Um eine Arbeitsumgebung im virtuellen Raum zu schaffen, die der eines physischen Trainingsraums ähnlich ist, haben wir uns für MURAL entschieden. Dieses Werkzeug bietet für unsere Zwecke des Trainings die beste Unterstützung.
  • Der Austausch von Dokumenten erfolgt über Dropbox for Business, einem sicheren und effizienten Datenspeicher.
Wir betreiben alle cloudbasierten Dienste in den Europäischen Datacenter der Anbieter, wenn dies möglich ist. Bei einer weltweiten Synchronisierung haben wir darauf geachtet, dass der Diensteanbieter die Datenschutzbestimmungen der EU einhält. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei öffentlichen Trainings mit 15 oder mehr Teilnehmern nicht auf individuelle Tool-Wünsche eingehen können. In manchen Unternehmen existieren sehr restriktive Richtlinien bzgl. zugelassener Werkzeuge. Bitte prüfen Sie vorab, ob die o.a. Werkzeuge in Ihrer beruflichen Infrastruktur zugelassen sind und funktionieren. Ggf. überprüfen Sie bitte ihrerseits alternative Optionen für eine Teilnahme (z.B. Privat-PC oder Zoom via Handy/Tablet).

Als registrierter Trainingsteilnehmer erhalten Sie rechtzeitig vor dem Training umfassende Informationen, die Sie für die Teilnahme und zum Kennenlernen der Werkzeuge benötigen. Unsere Trainings werden zunächst bis zum 31.12.2021 garantiert remote gehalten. Eine Rückkehr zu Präsenztrainings obliegt einer gründlichen Abwägung unsererseits zu einem gegebenen Zeitpunkt.

Über dieses Training

In diesen beiden Tagen werden Sie Ihr Wissen über Scrum vertiefen. Unsere Workshops unterscheiden sich von klassischen Frontalvorträgen darin, dass wir generell keine Folien verwenden (bzw. nur sehr wenige). Wir arbeiten sehr interaktiv in kleinen Gruppen, um Konzepte zu erlernen und zu üben. Wir werden diskutieren, Geschichten und praktische Erfahrungen hören. Sie lernen in diesem Workshop, indem wir gemeinsam Inhalte in Arbeitsgruppen erarbeiten und die Ergebnisse kontrastieren. Sie vertiefen Ihr Wissen über Scrum und werden dabei von einem erfahrenen Scrum Trainer begleitet.

Für wen ist dieses Training?

Dieses Training richtet sich primär an die Product Owner in Scrum Teams sowie an Personen, die sich intensiver mit Agiler Softwareentwicklung aus der Sicht der Anforderungen und der Planung agiler Projekte beschäftigen möchten. Dieses Training beleuchtet die Rolle, die Aufgaben und Verantwortungen des Product Owners, die Zusammenarbeit mit dem Team und vertieft aktuelle Praktiken des agilen Requirementmanagements sowie der agilen Planung.
Das Training bildet ebenso die Grundlage für die CSPO-Zertifizierung bei der ScrumAlliance. Ähnlich wie das CSM-Training setzt auch das CSPO-Training kein Basiswissen von Scrum voraus, wir empfehlen jedoch die Lektüre von ausgewählten Artikeln zum Thema Scrum.
Im Training enthalten
  • Die aktuelle Ausgabe des Buches “Scrum Schnelleinstieg” von Andreas Wintersteiger
  • Ein Scrum Framework-Poster
  • Ein "Agile Manifesto" Poster
  • Schreibmaterial
  • Zugang zu all unseren elektronischen Medien (Handouts, Folien, Lesematerial)
  • 16 Scrum Educational Units (SEU, Cat. B)
  • 16 PMI Professional Development Units (PDU)
  • Zweijährige Mitgliedschaft bei der Scrum Alliance
  • Zertifizierungsgebühren
  • Kostenlose Updates unserer Unterlagen
Termine
22.-23. Mär.
Remote
garantiert   Regulär
€ 1.100
27.-28. Apr.
Remote
garantiert   Early Bird
€ 1.050
25.-26. Mai.
Remote
garantiert   Early Bird
€ 1.050
29.-30. Jun.
Remote
garantiert   Early Bird
€ 1.050
27.-28. Jul.
Remote
geplant   Early Bird
€ 1.050
14.-15. Sep.
Remote
geplant   Early Bird
€ 1.050
12.-13. Okt.
Remote
geplant   Early Bird
€ 1.050
15.-16. Nov.
Remote
geplant   Early Bird
€ 1.050
13.-14. Dez.
Remote
geplant   Early Bird
€ 1.050