WISSEN
UNSERE GESCHICHTE. UNSERE ERFAHRUNG.
INSPIRATION IST ERST DER ANFANG

Ja, wir sind stolz darauf, dass wir seit 2006 in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in USA, Indien und EU-weit unsere Kunden dabei unterstützt haben, ihre agile Reise erfolgreicher zu gestalten. Wir sind dankbar für den immensen Schatz an Erfahrung, den wir seither einsammeln durften. Wir waren unter den Pionieren der Agilität und haben seither stets wie ein Fels in der Brandung unbändig an Prinzipien und Werten fest gehalten.

Expert in Agile. Expert in Learning.

Erfahrung und Expertise in Agilität ist nur eine Seite der Medaille.
Wir haben uns seit jeher auch Expertise im menschlichen Lernen angeeignet.


Unsere Reise führte uns zu ausgewiesenen Pädagogen, Lern-Experten, Gehirnforschen und Psychologen, um über Lernen zu lernen und unsere Trainings so zu gestalten, dass Du Spaß beim Lernen hast, Themen leichter und umfassender erlernst und inspiriert voran gehst.


Trainingsmethodik und Design

So waren wir weltweit unter den ersten, die nach der "Training from the Back of the Room" (TBR) Methode von Sharon Bowman gearbeitet haben und dann auch diese in unseren Remote-Trainings angewandt haben.

Dabei wird jede kleine Lerneinheit nach einem Design-Prinzip und Erkenntnissen aus der Gehirnforschung so gestaltet, dass Lernende aktiviert werden anstatt eines Frontalvortrags: Jede Einheit wird dabei nach dem Konzept der 4Cs (Connection, Concepts, Concrete Practice und Conclusions) aufgebaut. Es kommen dabei pro Phase die unterschiedlichsten Aktvitäten zum Einsatz, von "Shout-Outs" bis Gruppendiskussionen, Schreiben bis "Teach-Back", Reflexion bis Debattieren oder Planung. Natürlich sind kurze Vortragseinheiten auch dabei - aber eben nur ganz kurz. Die konkrete Praxis hilft dabei, den Lerninhalt gleich zu üben.

Aufbau nach Bloom's Taxonomy

Wir gestalten und entwickeln unsere Trainings mit enormer Sorgfalt. Ausgehend von einem Set an Lernzielen arbeiten wir an kleinen, wohldosierten Lerneinheiten unter Zuhilfenahme von lerntheoretischen Methoden, wie zum Beispiel der Taxonomie von Bloom. Damit strukturieren wir das Lernen auf unterschiedlichen Ebenen des Denkens (Wissen, Verständnis, Anwendung, Analyse, Synthese und Evaluierung) - je nach gewünschter Tiefe im Design.

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Gemeinsam im Team kombinieren wir die beiden Designmethoden, diskutieren und strukturieren Aufbau und Pfade durch einzelne Lerneinheiten, um das beste Lernerlebnis zu erzielen. Wir hören dabei nie auf, Feedback einzufordern und laufend in unsere Arbeit zu integrieren. Ebenso lernen wir selbst auch mit Begeisterung stets weiter über die Psychologie des Lernens. Mit ausgewiesenen Experimenten begeben wir uns auf neue Wege, um uns weiter zu verbessern.

Unser Anspruch: Du!


Wir haben dabei keinen geringeren Anspruch als Dich zu begeistern, zu inspirieren und Dir stets das beste Erlebnis zu liefern. Wissend, dass dieser Anspruch immer wieder aufs Neue herausgefordert wird, werden wir niemals aufhören, alles was wir tun zu hinterfragen, um unsere Trainings zu verbessern. Das ist ein Versprechen, das wir Dir und uns selbst geben!

We practise what we teach!


Seit unserer Gründung im Jahre 2006 verfolgen wir das Ziel, ein Vorbild einer agilen Organisation zu sein, dem andere nicht nur folgen können, sondern anhand welchem auch erkannt werden kann, dass unkonventionelle Strukturen und eine moderne Unternehmenskultur nicht nur nachhaltig zu besseren Ergebnissen führen, sondern Mitarbeitern auch Freude bei der Arbeit bereitet. Wir leben vor, was wir in unseren Trainings erzählen. Jeden Tag.

Wir sind pragmatisch und authentisch.


In unseren Trainings spürst Du, dass wir authentisch und pragmatisch sind: Wir lassen uns nicht vom Teufel des Opportunismus verführen. Wir stehen für unsere Werte ein und machen dabei oft Ecken und Kanten sichtbar. Dabei respektieren wir jedenfalls auch andere Meinungen, Erfahrungen und Perspektiven. Meinungsunterschiede lassen sich professionell lösen und manchmal braucht es einfach Zeit, um anderen Perspektiven offen zu begegnen. Wir sind keine Evangelisten oder Prediger und versuchen nicht, andere zu bekehren.

Unsere Trainings: Was? Und für wen?